Herzlich willkommen im Amphitheater Hanau - Einzigartige überdachte Open-Air-Spielstätte am Main

Die Festspiele sagen Danke!


Brüder Grimm Festspiele setzen geplantes Programm 2021 um Nach Oben

„Nicht aufgehoben, sondern nur aufgeschoben“ – Das für 2020 geplante Festspielprogramm wird ins nächste Jahr übertragen.
Die Festspiel‐Fans können sich weiterhin auf „Das tapfere Schneiderlein“, „Schneeweißchen und Rosenrot“, den „Rattenfänger von Hameln“, den „Zerbrochenen Krug“ und „Das kunstseidene Mädchen“ freuen.

Fliegen und Riesen können sich demnach nicht in Sicherheit wiegen: Das tapfere Schneiderlein wird sie nun halt im nächsten Jahr besiegen. „Der Vorteil ist, dass wir für die kommende Saison nicht bei Null anfangen müssen“, so Intendant Frank‐Lorenz Engel.

Die Festspiel‐Saison 2021 startet am 14. Mai. Am Freitag, 27. November, beginnt der Vorverkauf für die 37. Spielzeit. Wie in den Jahren zuvor machen die Festspiele auch in 2020 während der Adventszeit den frühen Kartenkauf durch eine Rabattaktion besonders attraktiv. Wer sich jetzt dafür entscheidet, Karten zu buchen, hat nicht nur die Chance auf die besten Plätze, sondern erhält bis einschließlich Heiligabend zusätzlich einen Abschlag von 20 Prozent auf den Normalpreis.

Wie im letzten Jahr wird auch wieder ein Abonnement angeboten. Damit bleibt einem nicht nur die Qual der Wahl unter den vier Stücken erspart, sondern man profitiert auch über die Weihnachtszeit hinaus von einem vergünstigten Ticketpreis.

Tickets gibt es hier unter www.festspiele.hanau.de und www.frankfurt-ticket.deonline sowie telefonisch unter 069/1340400.

Dabei gilt es in diesem Jahr einige Neuerungen zu beachten. Interessierte werden gebeten, Kartenkäufe pro Haushalt vorzunehmen sowie die geplanten Besucher aus dem Haushalt namentlich anzugeben.

Das ermöglicht eine flexible Reaktion auf die Umstände im nächsten Jahr. „Auch die Festspiele spielen in der Mannschaft Vorsicht. Mit einem gut durchdachten Veranstaltungs-und Hygienekonzept wollen wir unser Publikum sowie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf und hinter der Bühne bestmöglich schützen und gleichzeitig den Spielbetrieb sicherstellen“, so Oberbürgermeister Claus Kaminsky.

Ein Blick auf den Saalplan des Amphitheaters offenbartauch auf den ersten Blick, dass dieser Vorverkauf ein besonderer ist, denn zunächst geht nur jede zweite Reihe des Mittelblocks in den Verkauf. Für jeden Termin wird zunächst ein stark reduziertes Kontingent von 250 Karten angeboten. Dies macht es möglich,die Bestuhlung flexibel an die geltenden Abstandsgebote anzupassen und bei neuen Verordnungen weitere Tickets zu verkaufen. Deshalb behalten sich die Festspiele auch eine eventuell notwendig werdende, geringfügige Umplatzierung vor. Im vergangenen Sommer haben sich die Hygienekonzepte des Online-Festivals #HANAUDAHAEIM schon bewährt und zweifelsohne gehört das Amphitheater als Open-Air-Erlebnis am Main zu den sichersten Spielstätten im gesamten Rhein-Main-Gebiet.

Vielleicht wird uns allen nach der Spielpause in ganz besonderer Weise bewusst, wie wertvoll Kunst und Kultur als Seele der Gesellschaft sind. Wir freuen uns bereits jetzt darauf, wieder für Sie spielen zu können!



Neugierig auf mehr von den Grimms?

Flyer Servicespalte

Hier geht's zur Schnellübersicht zu allen Terminen und Neuerungen 2021!

Unser Flyer - Alle Termine in Übersicht

Schon vom neuen Vorteils-Abo gehört? Alle Stücke im Amphitheater besuchen und 20 Prozent sparen! Buchbar unter 069 1340 447 und im Hanau Laden.

Infos zum Vorteils-Abo

Grimmsmaerchenreich

Seit Mai gibt es in Hanau auch GrimmsMärchenReich, das neue Mitmachmuseum im Schloss Philippsruhe. Mit der Festspiel-Karte
erhalten Sie 2021 einmalig freien Eintritt.

Mehr zu GrimmsMärchenReich